Arbeiter stürzte sechs Meter ab: Lebensgefahr

Niederösterreich

Arbeiter stürzte sechs Meter ab: Lebensgefahr

Der 38-Jährige fiel auf einen Betonboden und wurde ins Krankenhaus geflogen.

Ein Arbeiter ist am Dienstag in Gallbrunn in der Marktgemeinde Trautmannsdorf a.d. Leitha (Bezirk Bruck a.d. Leitha) sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Der 38-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen vom Rettungshubschrauber "Christophorus 9" in das UKH Meidling geflogen, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Kunststoffplatte eingebrochen

Der Elektrikermeister führte gemeinsam mit einem zweiten Monteur auf dem Dach einer Maschinenhalle Arbeiten an einer Solaranlage durch. Kurz nach 17.00 Uhr brach eine Kunststoffplatte ein, der Mann fiel auf den Betonboden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten