AUA A320

Blitzschlag sorgte für Schäden an der Elektronik

AUA-Flugzeug bei Landeanflug von Blitz getroffen

Artikel teilen

Der Blitzschlag führte zu Schäden bei der Elektronik.

Wie heute bekannt wurde, schlug am Donnerstag bei einem Landeanflug ein Blitz in eine AUA-Maschine vom Typ A320 ein. Der Vorfall ereignete sich auf dem Linienflug OS 849 von Wien nach Tirana, wie das Luftfahrtmagazin "Austrian Wings" berichtet. Der Blitzschlag beschädigte die Elektronik und führte zu mehreren falschen Warnanzeigen im Cockpit. Die Piloten konnten die Maschine sicher landen.

Das beschädigte Flugzeug verblieb bis zum 22. Jänner in Tirana und wurde dann als Flug OS 1472 ohne Passagiere zurück nach Wien überstellt. 

Für die modernen Verkehrsflugzeuge in der heuteigen Zeit, stellen Blitzeinschläge grundsätzlich keine Gefahr dar. Allerdings kann die heftige elektrische Ladung Bordsysteme stören und dazu führen, dass Instrumente und Anzeigen "verrückt spielen".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo