Ausfall bei ÖBB: Oberleitungsstörung behindert Zugverkehr

Wien-Meidling — St. Pölten

Ausfall bei ÖBB: Oberleitungsstörung behindert Zugverkehr

Aufgrund einer technischen Störung ist der Zugverkehr zwischen Wien-Meidling und St. Pölten nur eingeschränkt möglich.

Wien. Laut einer Aussendung der ÖBB soll es heute (Stand: 17.36 Uhr) zu Verkehrseinschränkungen auf der Bahnstrecke zwischen Wien-Meidling und St. Pölten geben. Grund dafür soll eine Oberleitungsstörung sein. Im Nahverkehr kommt es zu einzelnen Zugausfällen, Züge des Fernverkehrs werden großräumig über Rekawinkel umgeleitet. Laut ÖBB sollten Passagiere dieses Streckenabschnitts bis zu 40 Minuten mehr Reisezeit einplanen. Für nähere Informationen sollen die Fahrgäste die Lautsprecherdurchsagen und Monitoranzeigen beachten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten