Täter flüchtig

Bewaffneter Überfall auf Wettcafe in Graz

Teilen

Der maskierte Mann bedrohte die Angestellte mit einer Pistole.

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag in der Früh in Graz ein Wettcafe überfallen und ist mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe geflüchtet. Der maskierte Mann hatte eine 27-jährige Angestellte mit einer Pistole bedroht, zur Herausgabe des Geldes gezwungen und war anschließend geflüchtet. Eine Fahndung blieb vorerst ohne Erfolg.

Der mit einer schwarzen Pistole bewaffnete Täter war knapp nach 4.00 Uhr in das Wettcafe in der Annenstraße 12 gekommen und hatte mit der Waffe im Anschlag von der Kellnerin Geld gefordert. Die hinter der Theke stehende Frau musste ihm ihre Kellnerinnenbrieftasche aushändigen. Dann lief der Mann aus dem Lokal und machte sich in Richtung Innenstadt davon. Das Ganze ging so schnell, dass ein im Nebenraum befindlicher Gast von dem Überfall gar nichts mitbekam.

Die Frau blieb bei dem Überfall unverletzt, erlitt aber einen "leichten Schock". Laut der Personenbeschreibung war der Räuber zwischen 20 und 35 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und von mittlerer Statur. Er war u.a. mit einer dunklen Jeanshose und einem dunklen Kapuzensweater sowie dunklen Schuhen bekleidet. Über das Gesicht hatte der Täter eine dunkle Haube gezogen.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.