Brand in Altenheim: 4 Bewohner gerettet

Geborgen

Brand in Altenheim: 4 Bewohner gerettet

Teilen

Starke Rauchentwicklung: Bettlägriger lag hilflos im Bett. 

Der Notruf erreichte die Grazer Berufsfeuerwehr, nachdem die Angestellten bereits erfolglos versucht hatten, zu einem bettlägrigen Mann vorzudringen. Allerdings verhinderte die starke Rauchentwicklung den Zugang zu dem Zimmer, in dem das Feuer ausgebrochen war.

Atemschutz
"Wir mussten vier Bewohner des Altenheims und fünf Mitarbeiter aus dem Pflegeteam mit Atemschutz in Sicherheit bringen", schildert Ingo Mayer, der Einsatzleiter der Grazer Berufsfeuerwehr, die dramatischen Augenblicke. Insbesondere für einen älteren, bettlägrigen Mann müssen die Minuten bis zur Rettung wie Stunden gewesen sein. Er lag in seinem Bett, während es in der Ecke seines Zimmers zu brennen begonnen hatte, konnte aber aus eigener Kraft nicht flüchten. Die Wärmeentwicklung führte zudem dazu, dass die Fensterscheibe barst.

Ursache
Während dieser Bewohner mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus gebracht werden musste, wurde mit der Suche nach der Brandursache begonnen – vermutlich dürfte es eine brennende Kerze auf einem Adventkranz gewesen sein.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo