feuerwehr_much

Ursache unklar

Brand in Linzer Heim für Asylwerber

Die Polizei ist noch damit beschäftigt, die Brandursache zu klären.

In einem Heim für Asylwerber in Linz ist es am Freitagabend zu einem Brand gekommen. 20 Bewohner konnten unverletzt aus dem Gebäude gerettet werden. Das Feuer war von einer Holzhütte im Innenhof ausgegangen.

In dem von der Volkshilfe betreuten Heim sind rund 20 Asylwerber bis 21 Jahre untergebracht. Warum der Brand in der Gartenhütte ausbrach, war am Samstag noch unklar. Die Flammen griffen rasch auf die Fassade des Hauses über. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich das Feuer bereits bis auf den zweiten Stock ausgebreitet. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, Verletzte gab es keine. Das Stadtpolizeikommando war am Samstag noch damit beschäftigt, die Brandursache zu klären.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten