schlepplift

Vorarlberg

Bub (10) bei Skilift-Unfall schwer verletzt

Der Zehnjährige wurde an einer Schlepplift-Stütze zwei Meter in die Höhe gezogen.

Ein zehnjähriger Bub hat sich am Montag in Laterns (Bez. Feldkirch) bei einem Skilift-Unfall schwere Verletzungen zugezogen. Der Schüler wurde von einem Schlepplift an einer Stütze rund zwei Meter in die Höhe gezogen, nachdem er zuvor gestürzt war. Als das Schleppseil riss, fiel der Bub kopfüber auf die Schleppspur und zog sich eine Gehirnerschütterung und einen Schlüsselbeinbruch zu.

Der Zehnjährige aus Rankweil (Bez. Feldkirch) benützte laut Polizei den Übungslift und fuhr zwischen zwei Stützen absichtlich aus der Schleppspur. Im Tiefschnee kam er jedoch zu Sturz. Weil der Bub weit abseits der Spur lag, streifte das Schleppseil den lotrechten Teil der nächsten Stütze und verhakte sich dort. Deshalb wurde der Schüler an der Stütze in die Höhe gehoben. Nach der Erstversorgung wurde der Zehnjährige mit dem Rettungshubschrauber "Gallus 1" ins LKH Feldkirch geflogen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten