Symbolbild

Mödling

Buben sollen auf Friedhof randaliert haben

Der Sachschaden beträgt 10.000 Euro.

Beamte der Polizeiinspektion Guntramsdorf (Bezirk Mödling) haben drei Buben im Alter von zwölf und 13 Jahren als mutmaßliche Vandalen ausgeforscht. Die Minderjährigen sollen auf dem örtlichen Friedhof ihr Unwesen getrieben und dabei Gräber und eine WC-Anlage beschädigt haben, berichtete die Sicherheitsdirektion am Freitag. Der angerichtete Schaden dürfte mehr als 10.000 Euro betragen.

86 Gräber wurden verunstaltet
Auf dem Friedhof in Guntramsdorf waren am vergangenen Wochenende laut Polizei 86 Gräber verunstaltet worden. Beschädigt wurden Grabsteine ebenso wie Grablaternen, Blumengefäße und Grabschmuckstücke sowie das an die Kapelle angeschlossene Herren-WC. Die unter Tatverdacht ausgeforschten Buben aus dem Bezirk Mödling zeigten sich teilweise geständig.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten