Schüsse und Gift-Attacke auf Hunde

Tier-Hasser

Schüsse und Gift-Attacke auf Hunde

Erneut wurde ein Hund durch einem Giftköder getötet, zwei weitere durch Schüsse verletzt.

Die brutalen Gift-Attacken auf Hunde häufen sich: Vor kaum einer Woche starb eine Schäferhündin in Nickelsdorf. Am vergangenen Donnerstag fraß Mischling Snoopy einen am Triebweg in Parndorf ausgelegten Köder.

Nachdem Snoopy Symp­tome wie Verkrampfen, Schaum vor dem Mund und unkontrollierte Darmentleerung zeigte, brachte ihn seine Besitzerin in die Tierklinik. Der süße Vierbeiner verendete am Montag nach vier qualvollen Tagen.

Niederösterreich
Am Samstag gab es eine Schussattacke auf einen Dobermann und einen Malinois: Die Hunde befanden sich auf dem Grundstück ihrer Besitzer, als ein Unbekannter die Tiere mit einer Schrotflinte schwer an Kopf und Beinen verletzte.

(kov)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten