juwelier

Burgenland

Trickdiebe räumen Juwelier aus

Artikel teilen

Zwei unbekannte Männer ließen eine Goldkette mitgehen.

Nach Trickdieben sucht die Polizei im Südburgenland: Am Montag betraten zwei Männer ein Juweliergeschäft in Jennersdorf und ließen sich mehrere goldene Halsketten zeigen. Während einer der Beiden die auf einem Tuch ausgebreiteten Schmuckstücke probierte, verwickelte sein Komplize den Juwelier in ein Gespräch. Nachdem die Männer gegangen waren, ohne etwas zu kaufen, fiel ihm auf, dass eine goldene Venezianerkette im Wert von 478 Euro fehlte.

Der Bestohlene sah sich noch außerhalb des Geschäfts um, die Diebe waren jedoch bereits verschwunden. Laut Polizei handelt es sich bei den Verdächtigen um Männer südländischen Typs. Beide trugen schwarzes Haar und waren eher korpulent.

Einer der Täter wird als etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben, er trug ein T-Shirt und eine lange, schwarze Hose. Sein Komplize ist etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und war mit einem weit ausgeschnittenen Polohemd bekleidet. Ähnliche Vorfälle in der Region seien bisher nicht bekannt, hieß es von der Exekutive.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo