autobahn

Stau-Wochenende

Chaos auf Österreichs Straßen droht

Deutsche Urlauber könnten am Wochenende Österreichs Straßen verstopfen. Vor allem im Raum Klagenfurt dürfte es längere Wartezeiten geben.

Am Freitag beginnen in den deutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Dieser Umstand dürfte wieder zu einem Verkehrs-Chaos am Wochenende auf Österreichs Straßen führen. Der ÖAMTC glaubt, dass besonders die Brenner Autobahn (A13), Fernpass-Straße (B179) und Tauern Autobahn (A10) betroffen sein werden. Aufgrund des Rückreiseverkehrs dürften auch einige Streckenabschnitte in Richtung Deutschland ziemlich voll werden.

Hier gibt's alle Stau-Infos.

100.000 in Klagenfurt unterwegs
"Wer zeitlich nicht ausweichen kann, sollte am Samstag längere Anfahrts- und Wartezeiten unbedingt einplanen. Wenn es dann doch besser geht, kann man sich freuen, wenn es staut, bleibt man aber gelassen", sagte Christian Dachs vom ÖAMTC. Auch in Kärnten dürfte es heiß hergehen. Schließlich geht dort das Beachvolleyball-Turnier in Klagenfurt in die heiße Phase. Über 100.000 Fans werden erwartet.

Die Stau-Hotspots:

- Tauern Autobahn (A10): Vor dem Tauern und Katschberg Tunnel - Brenner Autobahn (A13), vor der Mautstelle bei Schönberg - Fernpass Straße (B179), vor dem Grenztunnel bei Füssen in Bayern - Rheintal Autobahn (A14), vor dem Pfänder Tunnel

- Karawanken Autobahn (A11): Vor dem Karawanken Tunnel in Fahrtrichtung Slowenien

- Pyhrn Autobahn (A9): zwischen Inzersdorf und St. Pankraz - Ennstal Straße (B320), zwischen Stainach und Liezen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten