Chaos bei Cobra-Einsatz in Flüchtlingsheim

Streitigkeiten unter Bewohnern

Chaos bei Cobra-Einsatz in Flüchtlingsheim

Wegen eines Streits unter Flüchtlingen kam es zu einem Polizeigroßeinsatz.

Es kam zu chaotischen Szenen, als die Cobra in Innsbruck in die Flüchtlingsunterkunft am Paschbergweg gerufen wurde und mit 40 Mann eintraf.

Ein 21-jähriger Iraner wurde von drei unbekannten Tätern mit einem zerbrochenen Glas attackiert und unbestimmten Grades verletzt. Ein Flüchtling verletzte sich selbst mit einer Rasierklinge, ein weiterer hantierte mit einem Messer und verletzte sich dabei selbst. Ein Bewohner wurde wegen aggressiven Verhaltens festgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten