Rettungshubschrauber

Kufstein

Deutsche überlebt 200 Meter-Absturz

Artikel teilen

Die 62-Jährige wurde von Rettungshubschrauber mit einem Tau geborgen.

Eine 62-jährige Deutsche ist am Samstag bei einer Wanderung im Bereich des Eisstein bei Wörgl (Bezirk Kufstein) rund 200 Meter über steiles und felsiges Gelände abgestürzt. Die Schwerverletzte wurde von einem Notarzthubschrauber mit einem Tau geborgen, nachdem ihre Begleiterin, eine 50-jährige Polin, Alarm geschlagen hatte. Die Deutsche wurde in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Die beiden Frauen mit Wohnsitz im Bezirk Kufstein waren gemeinsam zu der Wanderung auf den Eisstein aufgebrochen. Weil sie die Gehzeit unterschätzt hatten, entschlossen sie sich den markierten Weg zu verlassen. Kurz vor 16.00 Uhr rutschte die 62-Jährige in rund 900 Metern Höhe aus und stürzte ab.

Nachdem die Einsatzkräfte die Deutsche geborgen hatten, suchten sie nach ihrer Begleiterin. Die 50-Jährige hatte die Orientierung verloren und konnte keine Angaben zu ihrem Standort machen. Gegen 18.00 Uhr wurde sie schließlich unverletzt von der Bergrettung geborgen und ins Tal gebracht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo