Behinderten-Fahrzeug

E-Scooter löst Großbrand aus: 13 Verletzte

Der elektronische Rollstuhl des 57-Jährigen dürfte in seinem Zimmer in Brand geraten sein.

Nach dem Brand in einem Pflegezentrum am Gelände der Christian-Doppler-Klinik in der Stadt Salzburg am Dienstagabend steht die Brandursache so gut wie fest: Wie die Polizei bestätigt, dürfte im Zimmer eines Bewohners ein E-Scooter des Patienten Feuer gefangen haben. Wie es zu dem (technischen) Defekt kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Das Feuer war um 20.13 Uhr ausgebrochen. Dabei wurde ein 57-jähriger Bewohner schwer verletzt. Der Besitzer des E-Mobils wurde im Bad am Boden liegend aufgefunden, von zwei Pflegern gerettet und mit der Feuerwehr aus dem Haus gebracht. Er erlitt nicht nur eine Rauchgasvergiftung, sondern trug auch Brandverletzungen davon und liegt auf der Intensivstation.

Ersatz
Insgesamt erlitten zehn Schützlinge, zwei Pfleger und eine Angehörige Rauchgasvergiftungen. Bis zur Behebung des Schadens am erst im Herbst 2013 eröffneten Gunther-Ladurner-Pflegezentrum werden etliche Bewohner in Ersatzquartieren untergebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten