Ein 21-Jähriger wurde durch brutalen Messerstich schwer verletzt

Bluttat in Ottakring

Ein 21-Jähriger wurde durch brutalen Messerstich schwer verletzt

Am Yppenplatz in Wien-Ottakring ist ein 21-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden.

Das Motiv für die Tat, die bereits am Freitagabend verübt wurde: Ein Freund von ihm hatte sich über zwei Joint-Raucher beschwert, dann kam es zum Streit. Das gab die Polizei am Samstag bekannt.

Eine zufällig anwesende Ärztin, Berufsrettung und Polizisten kümmerten sich um den 21-Jährigen. Er war nach Angaben der Polizei einer von drei jungen Männern, die zwei Unbekannte aufgefordert hatten, mit dem Rauchen von Joints in ihrer unmittelbaren Nähe aufzuhören, attackiert worden. Einer von ihnen stach zu, beide wurden noch nicht ausgeforscht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten