Facebook Logo

Graz-St. Peter

Facebook-Party: TV-Abend eskalierte

15-Jährige geschockt: Rund 60 Unbekannte randalierten plötzlich vor Wohnhaus.

Eine sogenannte "Facebook"-Party ist in Graz in der Nacht auf Sonntag arg schiefgegangen: Eine 15-Jährige wollte sich in Abwesenheit ihrer Mutter mit Freundinnen einen gemütlichen TV-Abend machen und hatte dazu über ein soziales Netzwerk eingeladen. Als sich plötzlich rund 60 Unbekannte vor dem Haus in Graz-St. Peter zusammenrotteten und Einlass begehrten, begann das "Fest" aus dem Ruder zu laufen. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei setzten sich die ungebetenen Gäste wieder ab - nicht ohne allerdings vorher beträchtlichen Sachschaden angerichtet zu haben, so die Landespolizeidirektion Steiermark.

Spur der Verwüstung
Eigentlich wollte die 15-Jährige gegen 22.00 Uhr im Haus ihrer abwesenden Mutter nur mit einigen Freundinnen TV schauen - als plötzlich rund 60 unbekannte Personen das Haus belagerten und an der Party mitfeiern wollten. Die Situation eskalierte schlussendlich und die Unbekannten richteten im Wohnhaus erheblichen Sachschaden an und zerschlugen auch eine Glasscheibe des Nachbarhauses.

Das Mädchen verständigte die Polizei, was die Party Breakers aber mitbekamen und rasch verschwanden. Die genaue Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt, dürfte aber beträchtlich sein. Die Erhebungen betreffend der unbekannten Täter waren am Sonntag noch im Gange, so die Polizeiinspektion Plüddemanngasse.

VIDEO TOP-GEKLICKT: Skandal in Indien: Baby über Facebook verkauft

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten