Fenstersturz

Drama in Wien und Tirol

Fenstersturz: Sorge um 2 Kinder

Artikel teilen

Es war jeweils nur ein kurzer Augenblick, der zur Familientragödie führte.

In Wien wollte Mittwochabend eine türkische Familie mit ihren beiden Kindern (2 und 3) auf den Spielplatz (ÖSTERREICH berichtete). Während der Vater (28) und die Mutter (21) mit dem älteren der beiden Buben beschäftigt waren, lief der andere, der kleine Kerim, zurück ins Wohnzimmer, kletterte über eine Couch auf die Fensterbank und stürzte in den Hof des Gemeindebaus in Floridsdorf. Er wurde sofort im SMZ-Ost-Spital notoperiert – doch sein Zustand ist weiter lebensbedrohend.

Tirol
Ebenfalls Mittwochabend ist ein vierjähriger Bub in Mühlbachl aus dem Fenster des Elternhauses gestürzt. Der Onkel hatte das Kind mit seinem Zwillingsbruder zu Bett gebracht, doch die beiden dürften selbst die Jalousien und das Fenster geöffnet haben und herumgeklettert sein. Dabei fiel der Vierjährige drei Meter auf den Asphalt. Er zog sich bei dem Sturz Verletzungen am Kopf und an den Unterschenkeln zu.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo