Leiche nach Suchaktion entdeckt

Frau beim Schwammerlsuchen tödlich verunglückt

Teilen

Eine 87-Jährige ist am Freitag in Partenen (Bezirk Bludenz) beim Schwammerlsuchen abgestürzt und tödlich verunglückt.

Die Frau rief ihren Schwiegersohn an und sagte ihm, dass sie gestürzt war und sich dabei das Bein gebrochen hatte. Der Mann verständigte die Einsatzkräfte, die im Bereich Tafamunt und Wiegensee eine Suchaktion starteten. Bis Mitternacht konnte die Verunglückte nicht gefunden werden. Erst Samstagvormittag wurde die Frau in einem Bach liegend tot entdeckt.

Die Polizei ging davon aus, dass die 87-Jährige versucht hatte, selbst abzusteigen und über einen fünf Meter hohen Wasserfall abgestürzt ist. Dabei dürfte sie sich tödliche Verletzungen zugezogen haben.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.