Frau blieb mit Kopf in Felsspalte stecken

Horror-Sturz in OÖ

Frau blieb mit Kopf in Felsspalte stecken

Die 74-Jährige war eine Böschung herabgestürzt und stundenlang festgeklemmt.

In Steyr kam es am Montagabend zu einem Unfall. Eine Pensionistin stürzte beim Spazierengehen 20 Meter ab und landete äußerst unglücklich in mitten einer Felsspalte. Darin blieb sie mit ihrem Kopf stecken. Nachdem die Tochter erfolgreich nach ihrer Mutter suchte, musste sie von der Feuerwehr geborgen werden. Die Helfer des Roten Kreuz brachten sie ins Krankenhaus, berichtet der ORF Oberösterreich. Mittlerweile soll die Frau wieder außer Lebensgefahr sein. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten