Geburtenrate um 4,5 Prozent gestiegen

Österreich

Geburtenrate um 4,5 Prozent gestiegen

Mehr Babys als im Vorjahr kamen in Österreich von Jänner bis April 2008 zur Welt.

Den bundesweiten Anstieg von 4,5 Prozent übertrafen Salzburg (plus 8,6 Prozent) und Vorarlberg (plus 7,6) am deutlichsten. Insgesamt wurden laut Statistik Austria in den ersten vier Monaten des heurigen Jahres 24.516 Kinder geboren - im Vergleichszeitraum 2007 waren es 23.467.

Zuwächse gab es in allen Bundesländern - mit Ausnahme von Tirol. Hinter Salzburg und Vorarlberg landete Wien (plus 6,7 Prozent) und Oberösterreich (plus 5,9 Prozent). Weiters wurde im Burgenland (plus 4,2 Prozent), in Niederösterreich (plus 3,4 Prozent) in der Steiermark (plus 2,1) und in Kärnten (plus 0,9) ein Anstieg an Geburten registriert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten