gewitter

Feuerwehr im Einsatz

Heftige Unwetter im Burgenland

Artikel teilen

Auf dem Neusiedler See mussten Feuerwehrleute ein Boot bergen.

Wegen heftiger Regenfälle haben am Freitagnachmittag im Nordburgenland wieder einige Feuerwehren ausrücken müssen. Gegen 15.30 Uhr wurden die ersten Helfer alarmiert. Die Einsätze konzentrierten sich auf den Raum Eisenstadt sowie Mörbisch und Neudörfl, hieß es aus der Feuerwehralarmzentrale in Eisenstadt.

Die aktuelle Wetter-Prognose finden Sie hier !

Pumparbeiten
Die Einsatzkräfte waren mit Pumparbeiten beschäftigt, in Neudörfl stand der Tennisplatz unter Wasser. Auf dem Neusiedler See waren Feuerwehrleute zu einer Bootsbergung unterwegs. Ein zweiter Bergeeinsatz war nicht mehr notwendig, da die betroffene Besatzung das Boot wieder flott machen konnte. Am Nachmittag waren vorerst vier Feuerwehren ausgerückt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo