Symbolbild

Halloween-Party

16-Jähriger mit 2,6 Promille ins Krankenhaus

Ein 16 Jahre alter Lehrling aus Feldkirchen hat sich am Mittwochabend bei einer Halloween-Party beinahe zu Tode getrunken.

Der Bursche hatte bei der privat veranstalteten Party etliche Bier sowie mindestens einen halben Liter Wodka getrunken. Anschließend machte er sich auf den Heimweg. Unterwegs brach er zusammen, bei dem Sturz zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu.

Seine Mutter holte ihn ab und brachte ihn ins Landeskrankenhaus Klagenfurt. Die Ärzte konstatierten eine akute Alkoholvergiftung mit Lebensgefahr. Der 16-Jährige hatte 2,7 Promille, er konnte von den Ärzten gerettet werden. Der Vorfall wurde erst am Samstag bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten