Rinder

Kärnten

Frau von jungen Ochsen attackiert und verletzt

Teilen

Eine 64-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag in St. Veit an der Glan von einem Ochsen attackiert worden. Sie erlitt dabei Riss- und Stichwunden und musste ins Spital geflogen werden.  

Die Kärntnerin war gegen 14.45 gerade auf einer Rinderkoppel und verrichtete Arbeiten an einem Wassertrog. Dabei wurde sie plötzlich von einem rund 1,5 Jahre alten Ochsen attackiert und in Richtung des Troges gestoßen.

Von Hörnern verletzt

Das Tier erwischte sich auch mit den Hörnern, die 64-Jährige erlitt dadurch Prellungen sowie Stich- und Risswunden. Ihre Enkelin (13) bemerkte den Vorfall und rief ihre Eltern zur Hilfe. 

Die Großmutter musste mit einem Rettungshubschrauber C11 ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo