traktor

Tödlicher Unfall

Kärntner geriet unter Traktor-Anhänger

Der Unglücks-Lenker ist der Bruder des Opfers.

Jener 25 Jahre alter Kärntner, der am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden war, ist noch in der Nacht im Landeskrankenhaus Klagenfurt gestorben. Der Fleischhauer aus Bleiburg war unter einen umstürzenden Traktoranhänger geraten. Der Lenker des Traktors, ein 42 Jahre alter Landwirt, ist der Bruder des Todesopfers. Er hatte bei dem Unfall einen schweren Schock erlitten und war in einen angrenzenden Wald geflüchtet.

Der Bauer war mit seinem Traktor auf einer Gemeindestraße in Richtung Einersdorf in der Gemeinde Bleiburg (Bezirk Völkermarkt) unterwegs gewesen, als er mit seinem Fahrzeug von der Straße abkam. Dabei kippte der mit Brauereibänken beladene Anhänger um. Sein auf dem Hänger mitfahrender Bruder geriet unter den Anhänger.

Helfer schafften es, den Anhänger soweit anzuheben, dass der leblose Körper des 25-Jährigen geborgen werden konnte. Das Notarztteam reanimierte den Mann, der anschließend mit dem Helikopter ins Landeskrankenhaus nach Klagenfurt geflogen wurde. Die Ärzte konnten ihm jedoch nicht mehr helfen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten