schwammerl

Abgestürzt

Kärntner Pensionist beim Schwammerlsuchen verletzt

Der 74-jährige zog sich Wirbel-, Rippen- und einen Wadenbeinbruch zu.

Beim Schwammerlklauben hat sich ein 74 Jahre alter Pensionist aus Seeboden (Bezirk Spittal) in Kärnten schwer verletzt. Wie erst am Freitag bekanntwurde, war der Mann bereit Donnerstagabend im Hintereggengraben bei Lendorf in sehr steilem Almgelände ausgerutscht. Er sich bei dem Sturz Wirbelbrüche, Rippenbrüche und einen Wadenbeinbruch zu. Der 74-Jährige wurde ins mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Spittal geflogen.

Der Schwerverletzte konnte laut Polizeiangaben noch selbst in sitzender Stellung talwärts rutschen, bis er von einem Autofahrer von einem Güterweg aus entdeckt wurde.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten