feuer

Feuer

Kärntner rettete Pensionist aus brennender Wohnung

Der Passant sah das Feuer und stieg durch das Fenster ein. Zwei weitere Passanten halfen.

Ein 34 Jahre alter Maurer aus Klagenfurt hat am Samstagabend einem 78 Jahre alten Pensionisten das Leben gerettet. In der Wohnung des gehbehinderten Mannes war ein Brand ausgebrochen, der Maurer stieg durch ein Fenster in die Wohnung und brachte ihn in Sicherhedit.

Der Pensionist hatte vergessen, eine Herdplatte auszuschalten. Dadurch geriet eine Kaffeemaschine in Brand, die Flammen breiteten sich in der Küche rasch aus. Als der Maurer, der zufällig vorbeikam, das Feuer bemerkte, kletterte er durch ein offenes Fenster in die ebenerdige Wohnung. Er hob den 78-Jährigen auf das Fensterbrett, zwei weitere Passanten hievten ihn anschließend auf den Gehsteig. Der Pensionist wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, das Feuer konnte rasch gelöscht werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten