unfall

26 Crashs

Schönwetter sorgt für zahlreiche Unfälle

Nach 17 Unfällen zu Ostern 2008 kam es in Kärnten heuer allein zu 26 Crashs. Ein 18-jähriger Autofahrer krachte gegen ein Traum.

Unterschiedlicher hätte das Osterwetter im Vergleich zum Vorjahr heuer gar nicht sein können. Statt Dauerschneefall und Minusgraden lachte ab Karfreitag die Sonne ohne nennenswerte Unterbrechungen vom Kärntner Himmel. Aus diesem Grund kündigte die Verkehrsabteilung auch eine massive Überwachung der Straßen an. Nicht zu unrecht, wie sich jetzt herausstellte, denn nach den insgesamt 17 Unfällen im Osterverkehr 2008 waren heuer bis gestern Nachmittag bereits 26 Unfälle gemeldet worden.

Schwerer Autounfall
Besonders dramatisch endete dabei ein Fahrradausflug eines Lurnfelders (41). Der Mann war Samstagabend in seiner Heimatgemeinde von der Fahrbahn abgekommen und in einen Bach gestürzt. Der Mann, der ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt, wurde von Anrainern geborgen. In Paternion verlor ein führerscheinloser Maurer (19) am Ostersonntag die Herrschaft über das Auto eines Bekannten und krachte gegen einen Baum. Er und ein Beifahrer (17) erlitten schwere Verletzungen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten