Baustelle

Spittal an der Drau

Schwerverletzt: Arbeiter geriet in Starkstromkreis

Der 51-Jährige wurde aus zwei Metern Höhe zu Boden geschleudert.

Am Freigelände des Kraftwerks Reißeck-Kreuzeck in Kärnten (Bezirk Spittal) ist es laut Polizei am Montag zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein 51 Jahre alter Arbeiter geriet mit der linken Hand in einen 110-KV-Starkstromkreis und wurde aus zwei Metern Höhe zu Boden geschleudert. Ein Kollege bemerkte den Schwerverletzten und schlug Alarm. Der 51-Jährige wurde ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Nach der Stabilisierung sollte er nach Wien überstellt werden, so das Rote Kreuz in einer Aussendung.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten