unfall

Von Auto eingeklemmt

Vorarlbergerin bei Unfall in Kärnten getötet

Eine 77-jährige Vorarlbergerin wurde von ihrem eigenen Auto eingeklemmt. Sie starb wenig später im Krankenhaus.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstag eine 77 Jahre alte Frau aus Vorarlberg tödlich verletzt worden. Sie wurde von ihrem eigenen Auto eingeklemmt und erdrückt.

Ursache unbekannt
Die Frau aus Hohenems hatte mit ihrem Auto in Friesach hinter dem Pkw einer 39 Jahre alten Unternehmerin aus St. Salvator in Bezirk St. Veit/Glan geparkt. Die beiden Frauen unterhielten sich über einen Sachschaden, den die Pensionistin zuvor bei der Zufahrt zum Friesacher Hauptplatz verursacht hatte. Dann ging die Unternehmerin zu ihrem Geschäft, die Pensionistin blieb bei ihrem Auto stehen.

Aus unbekannter Ursache setzte sich das Fahrzeug der Vorarlbergerin plötzlich in Bewegung und rollte gegen das Auto der Unternehmerin. Die 77-Jährige wurde zwischen der offenen Autotür und dem Fahrzeuginnenraum eingeklemmt und konnte sich nicht mehr befreien. Dabei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie eine Stunde später im Krankenhaus Friesach verstarb.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten