Kinderschänder Kinderpornos Facebook-Pädophiler Hacker

Steigerung bis 100 %

Kriminalität im Internet explodiert

In manchen Bereichen der ­Internet-Kriminalität haben sich die Fälle verdoppelt.

Wien. Bei der Cyberkriminalität hat es im abgelaufenen Jahr laut Kriminalstatistik einen gewaltigen Anstieg der Fälle gegeben. Bei schweren Formen wie Hacking und dem Zerstören von Datensätzen liegen die Zuwächse bei über 50 Prozent, bei Fake-Shops gab es eine Steigerung von mehr als 100 Prozent.

Wie BKA-Chef Franz Lang bestätigt, wird es Kriminellen oft leicht gemacht – vor allem durch veraltete Computersysteme ohne Schutz, fehlende Back-ups und ein geringes Risikobewusstsein. Auch immer mehr Unternehmen sind von Computerkriminalität betroffen – einer Studie zufolge sind 80 Prozent der heimischen Klein- und Mittelbetriebe bereits Ziel einer Cyber-Attacke geworden.

Zur Eindämmung von Tötungsdelikten sollen „in anderer Form“ die Fallkonferenzen wieder eingeführt werden. Ziel sei es, einen schnellen Informationsaustausch der beteiligten Stellen zu bewirken. Informationssperren sollen zukünftig ausgeschlossen werden. Bei Wegweisungen soll es die Möglichkeit geben, Betroffene zu Gefährderansprachen zu verpflichten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten