Massenschlägerei in Wiener Lokal

Situation eskaliert

Massenschlägerei in Wiener Lokal

22 Männer gingen unter anderem mit Gläsern und Aschenbechern aufeinander los.

In der Nacht auf Montag kam es in Wien-Ottakring gegen 00.30 Uhr zu einer Massenschlägerei in einem Lokal. Als die Polizisten, die das Lokal wegen einer Beschwerde über den Lärm aufgesucht hatten, den Sachverhalt mit dem Lokalbetreiber klären wollten, entstand laut Polizei eine Schlägerei zwischen zahlreichen, zum Teil alkoholisierten Besuchern.

Die Männer seien unter anderem mit Gläsern und Aschenbechern aufeinander losgegangen. Die beiden Polizisten, die sich am Einsatzort befanden, zogen sich daraufhin zurück und forderten Verstärkung an.

Pfefferspray im Einsatz

Kurze Zeit später trafen mehrere Funkstreifen vor dem Lokal ein. Die aggressiven Männer ließen sich nicht beruhigen, weshalb die Beamten zu Pfefferspray griffen, um eine weitere Eskalation zu vermeiden.

22 Personen zwischen 17 und 43 Jahren waren in die Schlägerei verwickelt. Ein Beteiligter musste von der Rettung erstversorgt werden, ein weiterer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Blutbad in Nacht-Bar: Es war Notwehr!

Tödliche Messerstecherei in Wiener Lokal

Diese kuriose Maßnahme macht Westbahnhof sicherer

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten