Westautobahn Unfall A1

Nach Unfall

Mehrere Kilometer Stau auf Westautobahn

Autobahn vorübergehend gesperrt, zwei Personen verletzt.

Auf der Westautobahn (A1) bei St. Pölten ist Dienstagfrüh ein Pkw in das Heck eines Lkws gekracht. Zwei Personen wurden nach Feuerwehrangaben verletzt. Die Richtungsfahrbahn Wien musste für etwa eine halbe Stunde zur Gänze gesperrt werden. Ein kilometerlanger Stau war die Folge.

© FF St. Pölten
Mehrere Kilometer Stau auf Westautobahn


Der Pkw war laut Mitteilung der FF St. Pölten-Stadt mit großer Wucht auf das Heck des Lkw aufgefahren. Die Insassen wurden nicht eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten die Rettung bei der Versorgung der Verletzten und führten die Bergung des Pkw durch.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten