Millionärin in eigener Wohnung überfallen

Wien-Alsergrund

Millionärin in eigener Wohnung überfallen

Die 68-jährige Frau wurde gefesselt, erst nach einem Tag wieder befreit.

Eine 68 Jahre alte Frau ist bei einem brutalen Überfall in Wien-Alsergrund gefesselt zurückgelassen worden. Erst rund 24 Stunden später wurde sie von einer Bekannten befreit, bestätigte die Polizei. Der Millionärin wurde Schmuck im Wert von 500.000 Euro geraubt.

Am Mittwochabend läuteten unbekannte Täter an der Wohnungstür der Frau in der Liechtensteinstraße an. Die 68-Jährige öffnete und wurde "von zwei Maskierten mit einer Pistole bedroht", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Sie fesselten ihr Opfer an Händen und Beinen, knebelten es und sperrten die Frau ins Schlafzimmer. Anschließend plünderte das Duo den Safe und erbeutete dabei Schmuck um eine halbe Million Euro.

Erst einen Tag später wurde die 68-Jährige von einer Bekannten befreit. Die Frau wurde bei dem brutalen Überfall leicht verletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten