Gluthitze in Österreich

Neuer Allzeit-Hitzerekord

Artikel teilen

Erstmals wurden in Österreich Temperaturen von mehr als 40 Grad gemessen.

Der 8. August 2013 geht in die Geschichte der heimischen Meteorologie ein: Erstmals in Österreich wurden Temperaturen von mehr als 40 Grad registriert: Der Höchstwert von 40,6 Grad wurde in Neusiedl am See im Nordburgenland gemessen, ist allerdings noch mit einem Fragezeichen versehen. Als "amtlich" gelten hingegen die 40,5 Grad, die laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Bad Deutsch Altenburg im östlichen Niederösterreich gemessen wurden und die exakt 40 Grad in Güssing im Südburgenland.

Historische Temperatur-Rekorde in Österreich 1/9
Vorarlberg
Der niedrigste Allzeit-Höchstwert wurde am 11. Juli 1984 in Feldkirch gemessen - und zwar 38,1 Grad. Auf Platz zwei folgt Bregenz mit 37,5 Grad, am 28. Juli 2013. Am selben Tag registrierten die Messstationen in Feldkirch 37,2 sowie in Dornbirn 36,8 Grad. 


"Da die Temperatur in Neusiedl/See einen sehr ungewöhnlichen Verlauf hatte, mit einer sehr kurzen Temperatur-Spitze, werden die Daten (wie immer in derartigen Fällen) noch einer zusätzlichen Prüfung unterzogen", erläuterte die ZAMG in einer Aussendung. Das Ergebnis sei bis Freitagmittag zu erwarten.

Neuer Rekord
Wie auch immer: Der erst am 3. August im kärntnerischen Dellach im Drautal aufgestellte Österreich-Rekord von 39,9 Grad hat nur fünf Tage "gehalten". Zuvor war Dellach 30 Jahre lang Spitzenreiter in Sachen Hitze: Im Juli 1983 hatte es dort 39,7 Grad.

   Darüber hinaus fielen am Donnerstag in weiteren Bundesländern die Rekorde: In der Steiermark wurde mit 39,6 Grad in Leibnitz und in Fürstenfeld ein neuer Höchstwert erreicht. Der alte Hitze-Rekord des Landes lag bei 39,3 Grad und wurde am 5. Juli 1950 ebenfalls in Leibnitz registriert. In Wien beträgt die neue Höchstmarke 39,5 Grad, gemessen in der Innenstadt. Der "alte" Rekord lag bei 38,9 Grad und datiert vom 8. Juli 1957. Der frühere Hitze-Rekord in Niederösterreich lag bei 39,7 und wurde erst am 3. August in Seibersdorf gemessen.

Heftige Unwetter nach Rekord-Hitze

Neunkirchen

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Wörgl

Wörgl

Wörgl

Liezen

Liezen

Liezen

Liezen

Liezen

Liezen

Die stärksten Bilder des Tages



© oe24
Neuer Allzeit-Hitzerekord

Auf der nächsten Seite der Live-Ticker zum Nachlesen!

 

Brütende Hitze in Österreich - heute ist der Höhepunkt. Im Osten und Südosten des Landes wird es am heißesten. Plus: Die Gewittergefahr ist enorm.

Der österreichweite Hitzerekord ist gefallen: Bad Deutsch Altenburg meldete 40,5 Grad!

Zuvor hatte Neusiedl am See laut ORF 40,6 Grad gemessen. Der Wert müsse jedoch noch geprüft werden, so ZAMG-Sprecher Thomas Wostal. Ob der Wert gültig ist, wird erst am Freitag feststehen.

Regionale Allzeit-Temperatur-Rekorde:

  • Wien: Wien-Innenstadt 39,5 Grad
  • Burgenland: Neusiedl am See 40,3 Grad
  • Steiermark: Leibnitz-Wagna 39,6 Grad

Historische Temperatur-Rekorde in Österreich 1/9
Vorarlberg
Der niedrigste Allzeit-Höchstwert wurde am 11. Juli 1984 in Feldkirch gemessen - und zwar 38,1 Grad. Auf Platz zwei folgt Bregenz mit 37,5 Grad, am 28. Juli 2013. Am selben Tag registrierten die Messstationen in Feldkirch 37,2 sowie in Dornbirn 36,8 Grad. 

22.20 Uhr: Erste Gewitter im Westen

In Vorarlberg haben sich erste Gewitterzellen gebildet. In den Nachtstunden werden sich die Gewitter Richtung Osten ausbreiten.

21.40 Uhr: Über 30 Grad
Auch die Abendstunden bringen noch keine Abkühlung nach Wien. Selbst jetzt werden in der Inneren Stadt noch unglaubliche 33,6 Grad gemeldet.

21.05 Uhr: Tropische Nacht
Vor allem in den Städten steht eine weitere tropische Nacht bevor. Die Temperaturen werden nicht unter 20 Grad sinken.

20.35 Uhr: Kreislaufprobleme durch Hitzewelle
Die Hitzewelle hat in Österreichs Spitälern für einen Anstieg der Aufnahmen gesorgt, die aber nicht drastisch sind. Flüssigkeitsmangel, daraus resultierende Kreislaufprobleme, aber auch übertriebene körperliche Aktivitäten waren hauptursächlich bei den Aufnahmen in den Bundesländern, ergab am Donnerstag ein Rundruf .

19.50 Uhr: Aktuelle Unwetter-Warnung


Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte

19.32 Uhr: Hitzewelle vorbei
Die Hitzewelle in Österreich ist vorbei. Es wird kühler - und es bleibt kühler. Regenschauer und Gewitter breiten sich im Verlauf des Freitags ostwärts aus und erreichen am Nachmittag auch den Osten und den Süden. Die Tageshöchstwerte am Freitag: Im Westen bis zu 24 Grad, im Osten maximal 33 Grad.

19.21 Uhr: Die Rekord-Hitze verabschiedet sich langsam. Die Temperaturen sinken weiter. Spitzenreiter ist Leibnitz mit 37,7 Grad, gefolgt von Wiener Neustadt (37,4°) und der Wiener Innenstadt (37,1°).

19.09 Uhr: Bad Deutsch-Altenburg: Bürgermeisterin freut sich
Bürgermeisterin Natascha Perger (SPÖ) nahm den neuen offiziellen Hitzerekord mit 40,5 Grad vom Donnerstag gleich zum Anlass, um auch die Werbetrommel für den Kurort zu rühren: "Man braucht nicht nach Italien oder Griechenland zu fahren, man kann auch in Bad Deutsch-Altenburg urlauben." >> Mehr Infos

18.29 Uhr: Waldbrand Lahnsattel
Ein Waldbrand beim Lahnsattel (Bezirk Lilienfeld) hält seit den Mittagsstunden mehrere Feuerwehren in Atem. Gegen 18 Uhr konnte das Feuer, das sich auf etwa 6.000 Quadratmeter ausgebreitet hatte, unter Kontrolle gebracht werden. Ein Bundesheer-Hubschrauber unterstützt die Löschmannschaften.
Die Ursache für den Ausbruch des Feuers ist noch nicht bekannt.

© BFKDO Lilienfeld
Neuer Allzeit-Hitzerekord

Foto: Christian Teis, BFKDO Lilienfeld

18.15 Uhr: Temperaturen fallen
Hitzepol Österreichs ist derzeit Leibnitz-Wagna mit 39,1 Grad. Im Rekord-Ort Bad Deutsch-Altenburg hat es "nur" noch 38,5 Grad (Messwert von 18 Uhr). Auch in Neusiedl am See (38,3°), Andau (38,3°), Güssing (38,3°) und in der Wiener Innenstadt (38,1°) sinken die Temperaturen wieder.

17.54 Uhr: Aktuelle Unwetter-Warnung
Während der Osten unter der Rekord-Hitze stöhnt, gelten für den Westen und Norden des Landes Unwetter-Warnungen. In Vorarlberg, Tirol, Salzburg und Teilen Oberösterreichs ist mit Gewittern zu rechnen. >> Alle Infos


Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte

17.35 Uhr: Neusiedl am See knackt 40-Grad-Marke
Jetzt ganz offiziell: Die Messstation Neusiedl am See meldet 40,3 Grad. Die vor 14.00 Uhr vermeldeten 40,6 Grad sind mit einem Fragezeichen versehen. "Da die Temperatur in Neusiedl/See einen sehr ungewöhnlichen Verlauf hatte, mit einer sehr kurzen Temperatur-Spitze, werden die Daten (wie immer in derartigen Fällen) noch einer zusätzlichen Prüfung unterzogen", erläuterte die ZAMG. Möglich sei etwa auch ein technischer Defekt.

17.29 Uhr: Alle Hitze-Rekorde Österreichs
In der aktualisierten Grafik sind alle Hitzerekorde der Bundesländer verzeichnet.

© APA
Neuer Allzeit-Hitzerekord

17.17 Uhr: Kein Vierziger mehr
In der letzten Stunde sind die Temperaturen wieder leicht gefallen. In Bad Deutsch-Altenburg wurden um 17 Uhr noch 39,6 Grad gemessen. Weiter im 39-Grad-Klub: Güssing (39,4°), Hohenau (39,3°), Andau (39,2°) und Seibersdorf (39,1°). Temperatur-Spitzenreiter ist Neusiedl am See mit 39,7 Grad.

16.32 Uhr: Auch Güssing knackte die magische 40-Grad-Marke. Knapp dran außerdem: Andau (39,8°), Neusiedl am See (39,6°), Hohenau (39,7°) Leibnitz-Wagna (39,6°), Seibersdorf (39,4°) und Gänserndorf (39,3°).

16.19 Uhr: An der 40-Grad-Marke

  • Güssing (Bgld) 40,0 Grad
  • Leibnitz-Wagna 39,5 Grad
  • Wien (Innenstadt) 39,4 Grad
  • Eisenstadt, Andau (Bgld) 39,3 Grad

16.08 Uhr: Hitze-Rekord gefallen - 40,5 Grad in Bad Deutsch-Altenburg
Neuer österreichischer Temperatur-Rekord und erster amtlicher Wert über 40 Grad: Bad Deutsch-Altenburg (NÖ) meldet 40,5 Grad!

15.49 Uhr: Kuh im Pool
PR-Gag eines Kärntner Holzbau-Unternehmers. Statt einem Bikini-Model schickte man für ein Foto-Shooting kurzerhand Milchkuh "Burgi" in den Pool.

© Holc Lassnig GmbH
Neuer Allzeit-Hitzerekord

Foto: Holc Lassnig GmbH

15.40 Uhr: Hitze-Rekord in Wien
Mit 39,1 Grad (Innenstadt, Daten laut ORF) ist der nächste regionale Allzeit-Hitze-Rekord gefallen. Bisher lag der Rekord bei 38,9 Grad, der am 8. Juli 1957 in Mariabrunn gemessen wurde.

15.32 Uhr: 39 Grad
Es gibt vier Orte, deren offizielle Messstellen um 15.00 Uhr über 39 Grad meldeten:

  • Güssing (Burgenland) - 39,3 Grad
  • Leibnitz-Wagna (Steiermark) 39,2 Grad
  • Andau (Burgenland) - 39,1 Grad
  • Bad Deutsch-Altenburg (NÖ) - 39,1 Grad
     

15.20 Uhr: A2 gesperrt - Umfangreicher Stau in der Hitze
Nach einem Unfall musste die Südautobahn bei Guntramsdorf vorübergehend gesperrt worden - rasch bildete sich ein kilometerlanger Stau in der Mittagshitze. Mehr Infos >>

© FF Wiener Neudorf
Neuer Allzeit-Hitzerekord

Foto: FF Wiener Neudorf

15.11 Uhr: Neue Temperatur-Rekorde
In der Steiermark und im Burgenland gibt es neue Hitze-Rekorde. In Güssing (Burgenland) wurden um 15 Uhr 39,5 Grad gemessen, in Leibnitz (Steiermark) ebenfalls.

15.05 Uhr: Waldbrand in Wiener Neustadt
Wegen eines Waldbrandes entlang der B26 zwischen Wiener Neustadt und Weikersdorf wurde von der Feuerwehr die höchste Alarmstufe ausgerufen. Mehr Infos >>

14.50 Uhr: Die Bundesländer-Spitzenreiter (offizielle Messwerte)

  •     Wien: Unterlaa - 37,9 Grad
  •     NÖ: Berndorf - 38,6 Grad
  •     Burgenland: Neusiedl, Güssing - 38,6 Grad
  •     Steiermark: Bad Gleichenberg - 38,1 Grad
  •     OÖ: Weyer - 28,7 Grad
  •     Kärnten: St. Andrä im Lavanttal - 35,6 Grad
  •     Salzburg: Tamsweg - 31,5 Grad
  •     Tirol/Osttirol: Lienz - 34,3 Grad
  •     Vorarlberg: Feldkirch - 20,9 Grad

14.37 Uhr: Messung in Neusiedl wird geprüft
Nach der Messung von 40,6 Grad in Neusiedl am See prüft die ZAMG nun diesen Wert, so Sprecher Thomas Wostal.

14.16 Uhr: 40,6 Grad in Neusiedl am See!
Der ORF meldet 40,6 Grad an der Messstelle Neusiedl am See im Burgenland. Das würde einen neuen Temperatur-Rekord für Österreich bedeuten. Der bisherige Rekordwert (Dellach im Drautal, 39,9 Grad) wäre damit deutlich überboten. Der Rekordwert ist allerdings noch nicht bestätigt. Die offizielle Messung der ZAMG von 14.00 Uhr gibt für Neusiedl am See 38,6 Grad an.

14.13 Uhr: Neue Spitzenwerte über 38 Grad
Bad Deutsch-Altenburg, Berndorf, Neusiedl am See und Güssing melden jeweils 38,6 Grad. Der bisherige Spitzenreiter Wiener Neustadt lässt ein bisschen nach und meldet 38,4 Grad.

13.54 Uhr: Die Bundesländer-Spitzenreiter

  • Wien: Donaufeld - 35,0 Grad
  • NÖ: Wr. Neustadt, Bad Deutsch-Altenburg - 37,7 Grad
  • Burgenland: Güssing - 37,5 Grad
  • Steiermark: Bad Gleichenberg - 36,8 Grad
  • OÖ: Weyer - 28,7 Grad
  • Kärnten: St. Andrä im Lavanttal - 35,6 Grad
  • Salzburg: Tamsweg - 30,6 Grad
  • Tirol/Osttirol: Lienz - 33,0 Grad
  • Vorarlberg: Bludenz - 22,9 Grad

13.35 Uhr: Hitze auch am Wiener Flughafen
In Schwechat macht man sich Hoffnungen, den Hitze-Rekord zu knacken. oe24-Leser Manuel Lagler schickte uns dieses Foto vom Flughafen. Temperatur-Anzeige der (inoffiziellen) Messstelle: 40 Grad.

© oe24
Neuer Allzeit-Hitzerekord

13.25 Uhr: Über 37 Grad
Zum "Klub 37" - Orten, an denen bereits 37 Grad oder mehr gemessen wurden - gehören neben Wiener Neustadt, Bad Deutsch-Altenburg und Güssing auch Kleinzicken (Bgld.), Hohenau und Pottschach (NÖ).

13.14 Uhr: Spitzenwert 37,7 Grad
Das Match um den heißesten Ort Österreichs wird aller Voraussicht nach zwischen Niederösterreich und dem Burgenland entschieden. Wiener Neustadt und Bad Deutsch-Altenburg melden jeweils 37,7 Grad, Güssing liegt mit 37,5 Grad knapp dahinter.

12:40 Uhr: Neuer Spitzenreiter derzeit ist Wiener Neustadt. Hier werden jetzt 37 Grad gemessen.

12:31 Uhr: Im Burgenland geht es auf die 40 Grad zu. Gols kratzt schon jetzt an der 36 Grad-Marke. Hier werden aktuell 35,9 Grad gemessen.

11:53 Uhr: Heißeste Orte:  Favorit Dellach "schwächelt"
Spitzenreiter ist derzeit Puchberg am Schneeberg mit 35.°C. In Bad Schönau in Niederösterreich werden 34.1°C gemessen. Auch in Wien ist es brütend heiß: 33 Grad in Liesing. In Gamlitz in der Steiermark sind es derzeit 32.2°C.

19 Messstationen registrieren derzeit Werte über 32 Grad Celsius, insgesamt 60 lagen über 30 Grad. Während sich Geheimfavoriten wie Seibersdorf (NÖ) und Andau (B) mit je 32,3 Grad, oder Güssing mit 32,4 Grad schon im Spitzenfeld tummelten, ließ es Rekordinhaber Dellach im Drautal mit 28,6 Grad noch vergleichsweise kühl angehen.
 

11:20 Uhr: Gewitterwarnungen
Für einige Teile Österreichs dürfte es in den kommenden 24 bis 48 Stunden recht ungemütlich werden. Davon betroffen dürfte laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) besonders der Westen des Landes sein. Unwetterzellen könnten via Vorarlberg und Tirol über Salzburg und Oberösterreich ins Wald-und Weinviertel ziehen - es sei durchaus denkbar, dass der Osten von heftigem Niederschlag verschont bleibt.

Mit der Wahrscheinlichkeit von schweren Unwettern steigt freilich auch die Gefahr von Überflutungen und Hochwasser. Die Böden sind großteils knochentrocken und können große Wassermassen in kurzer Zeit nicht aufnehmen. Dort, wo sich etwas zusammenbraut, sollte man also auf der Hut sein. "Es ist sehr viel Energie vorhanden", so eine Meteorologin

11:01 Uhr: Wir haben für Sie Tipps zusammengestellt, wo Sie der Hitze entfliehen können:

Kühle Orte für den Sommer 1/6
1. Kino
Verbringen Sie den heißen Nachmittag im Kino. Hier herrschen angenehme Temperaturen

Mehr Tipps finden Sie hier >>

10:38 Uhr: So heiß wird es heute:

So heiß wird es heute

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

Donnerstag 08.08.2013

10:08 Uhr: Blick auf die nächsten Tage
Morgen soll es dann fast im ganzen Land regnen. Die Temperaturen sinken zumindest im Westen rapide, während sich im Rest des Landes die Hitze noch staut. Bis zu 31 Grad – immerhin 10 Grad weniger als heute – und Niederschlag versprechen einen tropischen Tag. Die Landwirtschaft hat den Regen bitter nötig.

  • Am Samstag kühlt es dann richtig ab – auf bis zu 20 Grad im ganzen Land. Nur die Südsteiermark sollte eine Sonneninsel mit 27 Grad bleiben.
  • Am Sonntag wird das Wetter wieder schöner, das Quecksilber steigt aber nicht über 27 Grad. Auch für die nächste Woche versprechen die Meteorologen Badewetter bei angenehmen 25 bis 27 Grad.

09:40 Uhr: Auch heute herrscht extreme Unwetter-Gefahr im Land. Derzeit gibt es Warnungen für Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Oberösterreich:

09:21 Uhr: Die extreme Hitze macht die Wespen aggressiv. Worauf Sie jetzt achten müssen, finden Sie hier >>

09:00 Uhr: Die heißesten Orte derzeit: Loipersdorf bei Fürstenfeld - hier hat es schon jetzt 28.8°C. Dicht dahinter: Gols mit 28.3°C. In Wien werden in der Inneren Stadt schon heiße 26.1 °C gemessen.

08:30 Uhr: Wegen Überhitzung ist in der Nacht auf der A21 ein Reisebus ausgebrannt. Alle Infos dazu finden Sie hier >>>

08:01 Uhr: Die aktuelle Temperaturkarte:


(Klicken Sie auf das Bild, um die interaktive Version zu laden)

Heftige Unwetter nach Rekord-Hitze

Neunkirchen

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya

Wörgl

Wörgl

Wörgl

Liezen

Liezen

Liezen

Liezen

Liezen

Liezen

Die stärksten Bilder des Tages



© oe24
Neuer Allzeit-Hitzerekord
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo