Auto überschlägt sich und landet auf Radfahrer

Verletzungen unbestimmten Grades

Auto überschlägt sich und landet auf Radfahrer

41-Jähriger war ansprechbar, mit Verletzungen ins Landesklinikum Amstetten transportiert.

Gresten. Bei einem Verkehrsunfall auf der B22 in Gresten (Bezirk Scheibbs) ist am Donnerstagnachmittag ein Radfahrer unter einem Auto zu liegen gekommen. Der 41-Jährige musste nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich befreit werden. Er wurde mit Verletzungen in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

Laut Polizei hatte ein 47-Jähriger verhindern wollen, dass er mit seinem Auto auf einen anderen Wagen auffährt. Er lenkte seinen Pkw in die Böschung neben der B22, wo das Fahrzeug gegen den Betonsockel einer Werbetafel prallte, sich einmal überschlug und dann auf dem Radfahrer landete.

41-Jähriger mit Glück

Glück für den 41-Jährigen: Der Hornlenker des Fahrrades verkeilte sich unter dem Auto, das dadurch im Heckbereich leicht angehoben blieb. Der erste nachfolgende Pkw-Lenker (42) und der 47-Jährige hoben den Wagen an und befreiten das Opfer.

Der Radfahrer war laut Polizei ansprechbar. Ebenfalls ins Krankenhaus - nach Scheibbs - gebracht wurde der 47 Jahre alte Lenker des Pkw, der sich überschlagen hatte und auf dem Biker gelandet war.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten