rettung

Einfach übersehen

Betrunkener überfährt Radfahrer

Ein Radfahrer starb, als ein alkoholisierter Autofahrer ihn übersah und niederstieß. Am selben Tag war ein anderer Radfahrer bei einem Unfall gestorben.

An den Folgen eines Verkehrsunfalles in Sitzenberg-Reidling in seinem Heimatbezirk Tulln ist in der Nacht auf Freitag ein 48-jähriger Mann gestorben. Er war mit seinem Fahrrad von einem Pkw erfasst und niedergestoßen worden. Der ebenfalls 48 Jahre alte Lenker des Autos war alkoholisiert und dürfte den anderen Verkehrsteilnehmer übersehen haben.

Der Radfahrer war gegen die Windschutzscheibe des Autos geprallt und dann in einen angrenzenden Acker geschleudert worden. Der schwerst verletzte Mann wurde wohl von den Rettungskräften reanimiert und in das Landesklinikum St. Pölten eingeliefert, wo er jedoch starb.

Unfall-Serie
Erst Donnerstag Abend erlitt ein Radfahrer in Vorarlberg bei einer Kollision mit einem Lkw tödliche Verletzungen. Lesen sie hier mehr dazu .



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten