unfall

Niederösterreich

Drei Todesopfer bei drei Verkehrsunfällen

Drei Personen sind am Mittwoch bei drei Verkehrsunfällen in Niederösterreich ums Leben gekommen.

Nach Angaben von "144 - Notruf NÖ" kollidierten auf der Pressburger Bundesstraße (B9) in Petronell-Carnuntum (Bezirk Bruck a.d. Leitha) zwei Pkw frontal. Eine 37-jähriger Kärntner starb, ein ebenso alter Slowake erlitt schwere Verletzungen. In Gutenstein (Bezirk Wiener Neustadt) verunglückte ein 42-jähriger Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw tödlich. Ein Lenker eines Bikes starb bei einem Unfall zwischen Pernitz (Bezirk Wiener Neustadt) und Pottenstein (Bezirk Baden).

Mit Bike auf Gegenfahrbahn
Der 42-jährige Niederösterreicher sei mit dem Bike in Gutenstein in einer engen und unübersichtlichen Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw. Für den 42-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, der Mann starb noch an Ort und Stelle.

Unbekannte Ursache
Vorerst nicht bekannt war die Ursache für die Frontalkollision auf der B9. Der Lenker eines Pkw, der 37-Jährige aus dem Bezirk St. Veit/Glan, starb noch an Ort und Stelle. Der schwer verletzte Slowake wurde nach der Kollision auf der B9 vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Lorenz-Böhler Krankenhaus nach Wien gebracht. Der Verunfallte war nach dem Zusammenstoß im Wagen eingeklemmt und musste aus dem Auto befreit werden, berichtete der ÖAMTC.

Motorrad von Straße abgekommen
Bei dem Unfall zwischen Pernitz (Bezirk Wiener Neustadt) und Pottenstein (Bezirk Baden) dürfte der Lenker eines Motorrades von der Straße abgekommen sein. Der Fahrer konnte am frühen Mittwochnachmittag nur noch tot geborgen werden, berichtete "144 - Notruf NÖ".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten