Einbrecher verschanzt sich auf dem Dach

Mit Leitern heruntergeholt

Einbrecher verschanzt sich auf dem Dach

Kottingbrunn: Polizei "belagerte" den Mann über eine Stunde lang.

In Kottingbrunn (Bezirk Baden) hat sich in der Nacht auf Dienstag ein Einbrecher vor der Polizei auf einem Dach versteckt. Der 41-jährige Rumäne soll gegen 2.15 Uhr in einen Supermarkt eingebrochen und dadurch stillen Alarm ausgelöst haben.

Als die Exekutive eintraf, versuchte der Mann zu flüchten. Durch zwei Schreckschüsse gestoppt, kletterte er auf das Flachdach des Geschäfts und verschanzte sich dort, so die Polizei Leobersdorf am Mittwoch.

Mit Leitern vom Dach geholt
Weil der Verdächtige sich unsicher bewegte und alkoholisiert wirkte, habe man - für den Fall, dass er abstürzt - Feuerwehr und Rettung alarmiert. Auch ein Hubschrauber sei im Einsatz gewesen, um das unübersichtliche Gelände von oben zu beleuchten, sagte der Beamte. Erst nach über einer Stunde konnte der 41-Jährige mit Leitern vom Dach geholt und festgenommen werden.

Im Pkw des Mannes fanden die Kriminalisten Einbruchswerkzeug. Beim Verhör habe er dann angegeben, die Tat mit einem zweiten Rumänen namens "Daniel" verübt zu haben. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Nach dem zweiten Täter wird noch gefahndet.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten