Gänserndorf

Frau stirbt bei Horror-Crash - Kind (7) überlebt

75-Jähriger wollte Bus überholen und übersah Gegenverkehr 

Ein Pkw-Zusammenstoß hat am Samstagnachmittag im Bezirk Gänserndorf ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte gefordert. Auf der L2 zwischen Markgrafneusiedl und Raasdorf wollte ein 75-jähriger Mann einen Bus überholen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 23-Jährigen, eine Kollision war die Folge, berichtete die Polizei am Sonntag.
 
 Die am Beifahrersitz mitfahrende 72-jährige Frau des Pensionisten erlitt dabei tödliche Verletzungen. Beide Pkw-Lenker - der 23-Jährige hatte sich alleine im Auto befunden - wurden schwer verletzt in das UKH Meidling bzw. ins Donauspital gebracht. Ein siebenjähriges Mädchen, das im Fond des Wagens mitfuhr, blieb unverletzt.
 
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L2 war während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung gesperrt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten