Haderswörth Brand

Haderswörth

Haus in Flammen - Leiche gefunden

Gebäude drohte einzustürzen - 120 Feuerwehrleute im Einsatz.

Nach einem Brand in einem Einfamilienhaus in Haderswörth (Bezirk Wiener Neustadt) wurde am Dienstagvormittag eine Leiche gefunden. Der stark verkohlte Leichnam lag in der Garage des Hauses. Die Garage war - wie das Wohnhaus - komplett abgebrannt. Derzeit ist noch unklar, ob es sich um den Mieter handelt. "Die Identität muss noch geklärt werden", so ein Sprecher der Landespolizeidirektion NÖ.

In dem Gebäude war gegen 3.00 Uhr aus noch unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Laut Feuerwehrkommandant Manfred Schwarz brannten zwei Drittel des Daches aus. Es bestand "absolute Einsturzgefahr". Kurz nach 8.00 Uhr hatte es "Brand aus" geheißen.

"Als wir eintrafen stand das Gebäude samt Garage in Flammen", so Schwarz. Die Hausbesitzer, die nicht an der Adresse wohnhaft sind, hätten sich in der Früh bei der Polizei gemeldet.

Rund 120 Mann standen im Einsatz. Was das Feuer ausgelöst hat, ist Gegenstand von Ermittlungen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten