Kaserne im Internet zu kaufen

Für 33.1 Millionen €

Kaserne im Internet zu kaufen

Das Heer schnallt den Gürtel enger und verkauft die Martinek-Kaserne im Internet.

Eine Gesamtfläche von 402.000 m2, 50 denkmalgeschützte Gebäude und Gebäudeteile und das alles im südlichen Teil der Nobelgemeinde Baden: Seit 29. Ok­tober versucht die Verwertungsgesellschaft SIVBEG die Martinek-Kaserne im Internet auf willhaben.at zu verkaufen. Preis: mindestens 33,1 Millionen Euro.

VIDEO: Kaserne wird auf willhaben verkauft

 

Frist läuft bis Ende Februar. „Bisher gibt es zehn Interessenten, der Preis ergibt sich auf Basis eines Gutachtens und von Gesprächen mit Verteidigungs- und Finanzministerium“, sagt Hannes Smolnik von der SIVBEG. Die Angebotsfrist endet am 27. Februar 2015, der Zuschlag geht an den Meistbieter.

Neues Stadtgebiet. Erst im Herbst war die Martinek-Kaserne als mögliches Flüchtlingsquartier im Gespräch. Jetzt soll dort in Absprache mit Land und Gemeinden (ein Teil der Kaserne steht in der Gemeinde Sooß) ein neuer Stadtteil entstehen. Smolnik: „Eine Mischform aus Wohnungen, Büros und Gewerbeflächen ist erwünscht. Wir sind an einem Gesamtkonzept interessiert.“

Seit 2006 hat die SIVBEG für das Heer 141 Immobilien um 262,4 Millionen Euro verkauft.

(prj)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten