Lkw krachte bei Melk in Streufahrzeug

A1

Lkw krachte bei Melk in Streufahrzeug

Auf der Westautobahn (A1) bei Melk ist am Dienstagvormittag ein Klein-Lkw auf ein Streufahrzeug aufgefahren. Daraufhin kam es zu einem Auffahrunfall mit vier Verletzten.

Während sich am Dienstag Vormittag auf der Autobahn bei Straßwalchen in Oberösterreich ein Massenunfall ereignete, bei dem Dutzende Fahrzeuge ineinander verkeilt waren, gab es ebenfalls auf der A1einen Unfall, der einen Auffahrunfall mit sich zog. Bilanz: Vier Verletzte.

Zu der Karambolage war es laut Feuerwehr auf der Richtungsfahrbahn Wien bei der Melkbrücke gekommen.

Der Lenker wurde eingeklemmt und schwer verletzt, berichtete "Notruf 144 NÖ". Er musste mit einem Notarztwagen ins Krankenhaus transportiert werden.

Im Rückstau nach dem Unfall kollidierte "Notruf 144 NÖ" zufolge ein Lkw mit einem Pkw. Dieser Folgeunfall im Staubereich forderte vier Leichtverletzte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten