Mann (38) rettete Nachbar bei Wohnbrand

Mistelbach

Mann (38) rettete Nachbar bei Wohnbrand

51-Jähriger mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Ein 38-Jähriger hat am Montagabend in Ulrichskirchen-Schleinbach (Bezirk Mistelbach) seinen Nachbarn bei einem Brand gerettet. Nachdem er sich Zutritt zu dem versperrten Einfamilienhaus verschafft hatte, fand er den 51-Jährigen in der Küche auf einem Schemel sitzend vor, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Das Feuer dürfte durch einen überhitzen Herd ausgelöst worden sein. Der Retter brachte den Nachbarn ins Freie und begann die Flammen mit einem Kübel Wasser zu löschen. Der 51-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landesklinikum Mistelbach gebracht. Der Brand wurde von drei Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten