Wr. Neustadt: Angestellte wehrt Bankräuber ab

Niederösterreich

Wr. Neustadt: Angestellte wehrt Bankräuber ab

Artikel teilen

Zwei Täter haben versucht, eine Bank in Wiener Neustadt auszurauben.

Ersten Infos zufolge wollte die beiden Männer, die Mittwochfrüh um 7:20 Uhr mit einem schwarzen Range Rover mit rumänischem Kennzeichen zu der Drive-in-Sparkasse in der Marktgasse in Wiener Neustadt in der Früh zufuhren, über einen Hintereingang in das Geldinstitut eindringen. Die Täter wollten eine Angestellte überwältigen und kidnappen. Eine Frau schlug den Maskenmännern aber geistesgegenwärtig die Tür vor der Nase zu, sodass die beiden mutmaßlichen Rumänen frustriert das Weite suchten.

© Thomas Lenger
Wr. Neustadt: Angestellte wehrt Bankräuber ab

Diese Bank sollte ausgeraubt werden

Die beiden Täter flüchteten mit dem Geländewagen aus dem Stadtgebiet vermutlich über die Südautobahn in Fahrtrichtung Wien, wo sie in Traiskirchen abfuhren. Dort wurde das Fahrzeug, nach dem eine Alarmfahndung ausgerufen wurde, von einer Streife entdeckt. Kurz darauf wurde der Range  Rover am Bankett einer Bundestraße angehalten und die beiden Verdächtigen überwältigt und festgenommen. Die Ermittlungen laufen.

© Thomas Lenger
Wr. Neustadt: Angestellte wehrt Bankräuber ab

Die Täter wurden auf einer Bundesstraße geschnappt

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo