Asyl-Bande prügelte Opfer mit Steinen und Holzlatten

Täter geschnappt

Asyl-Bande prügelte Opfer mit Steinen und Holzlatten

Bande kannte keine Gnade und prügelte 21-Jährigen krankenhausreif: Haft.

Zu einem brutalen Überfall am helllichten Tag auf offener Straße kam es Mittwochmittag in Linz.

Ein 21-jähriger Einheimischer war gegen 12.40 Uhr auf der Freistädter Straße unterwegs, als er plötzlich von sechs Räubern umzingelt wurde.

Ohne zu zögern, schlugen die Täter – bei ihnen handelt es sich um fünf Asylwerber aus Afghanistan und einen Flüchtling aus Pakistan im Alter zwischen 14 und 25 Jahren – mit Steinen und Holzlatten auf ihr Opfer ein und raubten ihm das Handy sowie die Geldbörse.

Vater des Opfers und Zeugen eilten zu Hilfe

Erst als mehrere Zeugen und der Vater des 21-Jährigen dem Linzer zu Hilfe eilten, ließen die Schläger von ihrem Opfer ab, rannten ­davon und versteckten die Beute auf der Flucht in einem Gebüsch.

Während der Verletzte ins Spital kam, konnte die Polizei die Bande stellen und festnehmen. Alle sechs Täter wurden vom Opfer und den Zeugen bei einer Gegenüberstellung zweifelsfrei wiedererkannt – Haft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten