einbrecher

In flagranti

Einbrecher von Polizei auf frischer Tat ertappt

Die Alarmanlage einer Firma in Steyr wurde einer Rumänenbande zum Verhängnis. Sie konnte von der Polizei auf frischer Tat ertappt werden.

In flagranti sind in Steyr in Oberösterreich von der Polizei zwei Einbrecher aus Rumänien in der Nacht auf Samstag erwischt worden. Das Duo drang gewaltsam in ein Firmengebäude ein und löste dabei den Alarm aus. Die Polizei umstellte sofort das Gebäude. Nur kurze Zeit später klickten für die Rumänen die Handschellen. Das berichtete die Bundespolizeidirektion Steyr in einer Presseaussendung am Samstag.

Gegen 23.15 Uhr wurde die Polizei durch eine sogenannte technische Alarmauslösung zu einem Autoausstatter im Stadtteil Tabor gerufen. "Nachdem die Beamten das Einbruchsobjekt einsatztaktisch gesichert hatten, waren den Einbrechern sämtliche Fluchtwege abgeschnitten", berichtete Hansjörg Rangger von der Bundespolizeidirektion Steyr im Gespräch mit der APA. Als die beiden Rumänen den Polizeieinsatz bemerkten, liefen sie damit bei ihrem Fluchtversuch aus dem Gebäude direkt in die Arme der Beamten, so Rangger.

Die Polizei konnte Diebesgut wie Mobiltelefone und Navigationsgeräte im Wert von rund 5.000 Euro sowie das Einbruchswerkzeug sicherstellen, das die beiden 28-jährigen Einbrecher bereits für den Abtransport bereit gelegt hatten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten