Führerschein-Neuling tödlich verunglückt

Zu schnell unterwegs

Führerschein-Neuling tödlich verunglückt

Ein 18-Jähriger aus Thalheim bei Wels ist in der Nacht auf Samstag in Steinhaus bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Die 16-jährige Beifahrerin aus Wels wurde nur leicht verletzt.

Freitagabend hat sich der 18-Jährige das Auto seiner Eltern ausgeborgt, um seine 16-jährige Freundin auszuführen. Kurz vor Mitternacht verlor der junge Thalheimer, der erst seit einer Woche den Führerschein hatte, in einem Kreisverkehr in Steinhaus die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Gegen Betonwand gekracht
Er krachte mit seinem Auto gegen eine Betonwand. In der Folge überschlug sich der Wagen, der junge Lenker durchschlug mit Kopf und Oberkörper die Seitenscheibe. Als der Wagen auf der Fahrerseite aufschlug, wurde der 18-Jährige erschlagen. Die 16-jährige Freundin wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus in Wels eingeliefert.

Unfallursache dürfte laut Sicherheitsdirektion überhöhte Geschwindigkeit gewesen sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten