Rettung_TZ_Niesner

Horror im Bezirk Vöcklabruck

Sanitäter überfuhr Betrunkenen in OÖ

Artikel teilen

Der 29-Jährige lag mitten auf der Straße. Er wurde durch den Unfall schwer verletzt.

Einem auf der Straße liegenden betrunkenen Fußgänger ist am Neujahrstag kurz nach Mitternacht in St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) ein Auto über die Hand gefahren. Am Steuer saß ein - nüchterner - Rettungssanitäter, der mit seinem Privatauto unterwegs war. Wieso der Mann mitten auf der Fahrbahn lag, war laut Pressestelle der oö. Polizei unklar.

Der 29-jährige Fußgänger lag außerhalb des Ortsgebietes auf der Seewalchener Landesstraße. Als der 27-Jährige Sanitäter mit seinem Wagen herankam und den Mann sah, verriss er das Steuer um auszuweichen. Er schaffte es aber nicht mehr, einen Unfall zu verhindern, und überfuhr die linke Hand des Betrunkenen. Der 29-Jährige wurde ins Spital nach Vöcklabruck gebracht. Wie schwer seine Verletzungen sind, war nicht bekannt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo