Urlauber rollte auf Toilette im Wohnwagen weg

Oberösterreich

Urlauber rollte auf Toilette im Wohnwagen weg

Ein deutscher Urlauber im Inntal (OÖ) "musste mal" in seinem Wohnmobil. Als er am stillen Örtchen saß, rollte das Gefährt davon.

Eine Schrecksekunde am stillen Örtchen hat ein deutscher Urlauber am Dienstagabend im Innviertel in Oberösterreich erlebt: Als er in Obernberg (Bezirk Ried im Innkreis) auf der Toilette seines Wohnmobils saß, setzte sich das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache plötzlich in Bewegung. Es musste von der Feuerwehr aus einem Obstgarten geborgen werden.

© oe24

(c) Freiwillige Feuerwehr Ried

Gegen 17.30 Uhr legten der Urlauber und seine Frau kurz vor der Grenze zu Deutschland eine Rast sein. Während sie eine Tankstelle aufsuchte, ging der Mann auf das WC. Plötzlich setzte sich das Wohnmobil in Bewegung. Es querte eine Straße, rollte über eine Böschung, krachte gegen eine Säule und kam schließlich in einem Obstgarten zum Stillstand.

© Freiwillige Feuerwehr Ried

(c) Freiwillige Feuerwehr Ried

Das Fahrzeug, das sich in Bäumen verfangen hatte, musste von der Feuerwehr geborgen werden. Es wurde nur leicht beschädigt, der Lenker kam mit dem Schrecken davon.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten