Wieder illegales Bordell in Linz geschlossen

Als Massagesalon getarnt.

Wieder illegales Bordell in Linz geschlossen

Schlag gegen illegale Prostitution.

In Linz ist wieder ein illegales Bordell ausgehoben worden. Es war als Massagesalon getarnt. Zum Zeitpunkt der Schließung waren vier Mitarbeiterinnen vor Ort. Wie viele Prostituierte insgesamt dort ihrer Tätigkeit nachgingen, ist unklar. Bereits im Dezember war ein - ebenfalls offiziell als "Massagesalon" geführtes - Etablissement gesperrt worden. Das teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Seit das oberösterreichische Sexualdienstleistungsgesetz, das verschärfte Bestimmungen für illegale Prostitution enthält, im September 2012 in Kraft getreten ist, führt Linz verstärkt Kontrollen durch. Im aktuellen Fall wurde der städtische Erhebungsdienst durch Hinweise der Polizei sowie durch eigene Recherchen auf das Bordell in der Salzburger Straße aufmerksam. Die Räumlichkeiten wurden am Dienstag behördlich geschlossen und versiegelt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten